So ernährt sich Ihr Hund richtig!
Fragen und Antworten
 

1. Kann ich meinem Hund dauerhaft Katzenfutter geben?

Besser nicht! Der hohe Eiweißgehalt im Katzenfutter kann bei Hunden zu Nierenschäden führen.


2. Mein 7 Monate alter Hund frisst seinen eigenen Kot, aber auch Menschenkot. Hat er einen Ernährungsmangel?

Nein! Kotfressen ist ein typisches Verhalten junger Hunde. Sie sollten es ihm schnell abgewöhnen, weil er es sonst sein Leen lang tun wird.


3. Mein Berry frisst in letzter Zeit sehr wenig. Soll ich ihm zusätzlich Vitamine geben?

Nein! Große mengen an bestimmten Vitaminen und Mineralien können für ihren Berry gefährlich sein, Ein Tierarzt sollte die Ursache der Appetitlosigkeit herausfinden

4. Ich habe mir einen Welpen angeschafft und möchte ihn nur mit rohem Fleisch ernähren. Was halten sie davon?

Füttern sie nie einen jungen Hund ausschließlich mit rohem Fleisch. Das kann zu Erkrankungen führen. Es birgt außerdem das Risiko von Bakterien und Parasiten.


5. Ich möchte meinen Hund auf ein anderes Futter umstellen. Wie sollte ich vorgehen?

Die Futterveränderung sollte über 5-10 Tage erfolgen. Fügen sie zum alten Futter ein wenig des neuen Futter hinzu, erhöhen langsam den Anteil des neuen, verringern den Anteil des alten Futters. So vermeiden sie auch Durchfall.


6. Mein Hund frisst ständig Gras, erbricht sich aber kurz danach. Was bedeutet das?

Vielleicht tut er das, um seinen Magen zu säubern, eventuell wegen einer Futter-Unverträglichkeit. Aber auch Stress kann zu einem Reizmagen führen. Ihr Hund sollte einem Tierarzt vorgeführt werden.